süßes Gold

Einer der ersten Frühlingsboten hat sich schon gezeigt – der Löwenzahn verwandelt unsere Wiesen zurzeit in gelbe Blumenmeere. Aber Löwenzahn ist nicht nur schön zum Ansehen, sondern tut unserem Körper gut, in ihm steckt viel Kalium und Inulin. Löwenzahn fördert unseren Stoffwechsel und bringt Leber und Galle in Schwung.

Vor einigen Jahren bekam ich von einer lieben Freundin ein Glas Löwenzahn-Honig geschenkt, welcher unbeschreiblich gut schmeckte. Da es Löwenzahn bei uns noch und nöcher gibt, kam mir in den Sinn, ich könnte doch selber mal Löwenzahn-Honig machen. Gesagt, getan und anschließend findet ihr auch gleich das Rezept.

 Foto Beitrag

1 Literglas voll mit Löwenzahnköpfen

1 Liter Wasser

2 Zitronen in Scheiben geschnitten

½ Vanilleschotte

1 kg Zucker

Als Erstes macht ihr euch auf den Weg um die Löwenzahnköpfe zu pflücken. Gebt darauf Acht keine Pflanzen von Wegrändern zu pflücken. Somit könnt ihr verhindern, dass ihr Blumen sammelt, auf denen Hunde ihr Geschäft verrichtet haben. Löwenzahn waschen und grob hacken, mit Zitronenscheiben und Vanilleschotten im Wasser aufkochen und Minuten zugedeckt ziehen lassen. Durch ein Tuch abseihen und anschließend nochmal aufkochen und den Zucker dazugeben. Anschließend einkochen, solange die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Aber nicht zu lange, denn sonst wird euer Honig so dunkel wie meiner.

Gutes Gelingen!

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “süßes Gold

    • Liebe EmmA,
      ich kann dir gerne mal ein Glas zukommen lassen bzw. bei unserem nächsten Treffen mitnehmen. Leider war es sehr stressig bei mir in letzter Zeit und darum musste der Blog etwas zurückstecken. Aber ich habe mir vorgenommen nun wieder mehr zu schreiben und bloggen.. bis bald 🙂

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s